Public Viewing – Wie versichere ich öffentliche Veranstaltungen?

Public Viewing – Wie versichere ich öffentliche Veranstaltungen?

Bald ist es wieder soweit: Vom 14. Juni bis zum 15. Juli wird die FIFA Fußball-Meisterschaft 2018 in Russland stattfinden und Millionen Fans rund um die Welt werden den Wettkampf gebannt verfolgen. Ob alleine zuhause auf der Couch, gesellig mit der Familie, den Freunden, Arbeitskollegen oder Nachbarn –  Unsere Elf wird angefeuert, was das Zeug hält – Schließlich steht die Mission Titelverteidigung an!

Viele werden die Spiele wie gewohnt auch beim „Public Viewing“ genießen. Diese Public Viewings können verschiedene Veranstalter haben – Ob Vereine, Gemeinden, Eventagenturen, Betreiber von Hotels, Restaurants oder Bars, das Angebot ist groß. Leider kommt es bei solchen Veranstaltungen oft zu Versicherungslücken, denn anders als weitläufig angenommen, kommt eine Vereins- oder Betriebshaftpflicht nicht für Schäden auf, die im Rahmen öffentlicher Veranstaltungen entstehen. Kommt eine Person zu Schaden, wird fremdes Eigentum beschädigt oder geht verloren, bist du als Veranstalter gesetzlich dazu verpflichtet, den entstandenen Schaden in voller Höhe zu ersetzen – und das unbegrenzt. Besonders bei Personenschäden können schnell Kosten in Millionenhöhe entstehen. Eine Veranstalterhaftpflichtversicherung kommt für derartige Schäden auf und wird demnach jedem Ausrichter solcher Events dringend empfohlen.

Einige Schadenbeispiele:

Personenschäden

Ein Besucher deiner Veranstaltung stolpert über ein gesichertes Kabel und bricht sich das Bein. Da das Kabel gesichert war und du als Veranstalter keine deiner Obliegenheiten verletzt hast, bist du zwar für den Schaden haftbar, jedoch wird dieser von der Veranstalterhaftpflichtversicherung übernommen.

Oder:

Während einem Spiel fällt ein Boxenturm auf deinen Mitarbeiter und verletzt ihn. Die Veranstalterhaftpflichtversicherung kommt für den Schaden auf und bewahrt dich vor hohen Kosten.

Unwetterschäden:

Ein Unwetter reißt Abdeckplanen aus ihrer Befestigung. Einige Autos deiner Besucher werden beschädigt. Die Besucher verklagen dich auf hohe Schadensersatzzahlungen. Deine Veranstalterhaftpflicht begleicht die Forderungen.

Auch empfohlen: Die Veranstalterausfallversicherung

Gehst du in Vorbereitung auf deine Public Viewing-Veranstaltung für Technik, Bewirtung, etc. in Vorleistung und muss die Veranstaltung beispielsweise aufgrund von Starkregen ausfallen, schützt dich diese Versicherung davor, auf den Kosten sitzenzubleiben. Sowohl ein kompletter Ausfall der Veranstaltung, als auch ein Abbruch oder eine nötige Änderung können hierbei abgedeckt und Kosten für Gehälter, Gagen, Werbung und Mieten so wieder eingeholt werden. Die Versicherung würde auch bei einem REIN HYPOTHETISCHEN frühen Ausscheiden der deutschen Mannschaft greifen. Aber wir wollen ja nicht den Teufel an die Wand malen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: