FAQ – Die wichtigsten Versicherungsfragen zum Coronavirus

Seit einigen Wochen hält der Erreger SARS-CoV-2 die Welt in Atem, die Zahl der mit Corona infizierten Patient*innen steigt leider immer noch stetig an. Neben der gesundheitlichen Gefahr sehen viele Unternehmer*innen und Selbständige Ihre Existenzen durch Umsatzeinbußen aus Covid-19 bedingten Betriebsschließungen gefährdet. Medial kursieren Fakten und Urban Legens zur versicherungstechnischen Einzelfallbewertung der Situation. Unser FAQ hilft euch die Lage klarer zu sehen.

Mit Klick auf die Fragen kannst du direkt zur Antwort springen. Wenn du den gesamten Text lesen möchtest, scrolle einfach weiter nach unten.

Gibt es eine Corona Virus-Versicherung?

Wie prüfe ich, ob durch eine Betriebsschließung Versicherungsansprüche entstanden sind?

Deckt die Betriebsunterbrechungsversicherung Schäden durch Betriebsschließung?

In welchen Versicherungssparten können Schäden durch die Corona-Krise entstehen?

Kann ich mich jetzt noch gegen Schäden durch Corona versichern?

Wer hilft mir bei Fragen zu meinem Versicherungsvertrag?

Was zahlt eine Betriebsschließungsversicherung?

Was tun wenn die Versicherung nicht zahlt?

Gibt es eine Corona Virus-Versicherung?

Es gibt aktuell keine spezielle Versicherung, die die Gefahr „Corona-Virus“ abdeckt.

Wie prüfe ich ob Versicherungsansprüche aus der Schließung meines Betriebes entstanden sind?

Wenn du die Versicherungsbedingungen deines Vertrages vorliegen hast, kannst du mit unserer Step-für-Step Anleitung prüfen, ob ein Anspruch auf Versicherungsleistung besteht.

  1. Besteht eine Betriebsunterbrechungsversicherung?
  2. Prüfe ob die Deckungserweiterung „Betriebsschließungsversicherung“ enthalten ist
  3. Eruiere ob die Bedingungen deiner Betriebsschließungs- und Betriebsunterbrechungsversicherung einen generellen Ausschluss für Pandemien und Seuchen enthalten
  4. Prüfe ob die Versicherungsbedingungen der Betriebsunterbrechungsversicherung die Gefahren „Betriebsschließung auf Grund von behördlicher Anordnung“ oder „Betriebsschließung nach Infektionsschutzgesetz“ enthalten
  5. Checke ob die Versicherungsbedingungen des Deckungsbausteines Ausschlussklauseln für Pandemien und Seuchen enthalten
  6. Evtl. hast du die Deckungserweiterung „sonstige Gefahren“ oder „unbekannte Gefahren“ versichert. Unter Umständen kann der Schaden über diese Klauseln reguliert werden

Deckt die Betriebsunterbrechungsversicherung Schäden durch Betriebsschließung?

Viele Unternehmen verfügen über eine Betriebsunterbrechungsversicherung, diese wird meist gemeinsam mit einer Geschäftsinhaltsversicherung platziert. Damit die Betriebsunterbrechungsversicherung den entstandenen Schaden reguliert, muss allerdings ein versicherter Schaden eingetreten sein. Versichert sind die Gefahren: Feuer, Leitungswasser, Sturm/Hagel, Einbruchdiebstahl.

Teilweise schließen Betriebsunterbrechungsversicherungen den Deckungsbestandteil „Betriebsschließung“ ein.

Zusammenfassung:
  • Die Betriebsunterbrechungsversicherung leistet nicht für Schäden die durch Covid-19 entstehen
  • Lediglich der Baustein Betriebsschließung deckt Schäden
  • Hier ist es wichtig alle Ausschlüsse und Deckungsbestandteile zu überprüfen

In welchen Versicherungssparten können Schäden durch die Corona-Krise entstehen?

  • Betriebsschließungsversicherungen
  • Directors & Officers
  • Cyberversicherung
  • Transportversicherung
  • Veranstaltungsausfallversicherung
  • Rechtsschutzversicherung

Kann ich mich jetzt noch gegen Schäden durch Corona versichern?

Aktuell ist kein Abschluss einer passenden Betriebsschließungsversicherung mehr möglich. Du kannst aber noch eine Betriebsunterbrechungsversicherung mit Betriebsunterbrechung auf https://gewerbeversicherung.de/ vergleichen. Corona-Virus ist hier nicht mitversichert.

Wer hilft mir bei Fragen zu meinem Versicherungsvertrag?

Unsere Experten stehen für deine Fragen zur Verfügung. Du kannst uns eine E-Mail an kundenservice@gewerbeversicherung.de senden, telefonisch erreichst du uns unter 069 900 219 111

Was zahlt eine Betriebsschließungsversicherung?

Wenn einer deiner Mitarbeiter mit Corona infiziert ist, übernimmt die Betriebsschließungsversicherung evtl. die anfallenden Lohn- und Gehaltskosten. Wird dein Betrieb komplett geschlossen, errechnet sich die Versicherungsleistung aus der für den versicherten Zeitraum festgelegten Versicherungssumme. Wenn 100.000 € mit einer Versicherungsdauer von 12 Monaten abgedeckt sind, wird die Versicherungssumme durch die Anzahl der versicherten Tage (360) dividiert und mit der Dauer der Betriebsunterbrechung in Tagen multipliziert.

Vorausgesetzt ist, dass die entstandenen Schäden bedingungsgemäß versichert sind und keine Ausschlüsse gelten.

Was tun wenn die Versicherung nicht zahlt?

Wenn es zu Streitigkeiten mit dem Versicherungsunternehmen kommt empfehlen wir Ihnen die Meinung eines Fachanwaltes einzuholen.

Tipp: Viele Rechtsschutzversicherungen bieten eine kostenlose telefonische Beurteilung deines Rechtsfalles an.

Coronavirus – Ist eine Betriebsschließungsversicherung jetzt sinnvoll?

Die weltweite Ausbreitung des Coronavirus 2019-nCoV beunruhigt mittlerweile nicht nur Privatverbraucher, sondern auch manch einen Gewerbetreibenden. Zu den gefährdeten Branchen gehören vor allem die Lebensmittelherstellung bzw. -verarbeitung sowie Hotel- und Gastronomiebetriebe. Insbesondere aus diesen Reihen fragt man sich nun, ob es sinnvoll ist, die neuen Risiken durch den Abschluss einer speziellen Gewerbeversicherung abzusichern.

Wie gefährlich der Coronavirus für Gewerbetreibende aktuell ist, und welche Versicherungen mitunter sinnvoll sein können, werden wir im Folgenden kurz und knapp erklären.

D&O Versicherung für Startups

Die Directors and Officers Versicherung deckt Ansprüche, die das Unternehmen oder aber Dritte gegen Führungskräfte stellen, ab. Wir erklären hier kurz und kompakt, ob du als Gründer/Geschäftsführer/Manager eines Startups eine D&O Versicherung benötigst und welche Punkte besonders zu beachten sind.

Sonderkündigungsrecht

Einmal im Jahr erhalten Versicherungsnehmer ihre Beitragsrechnung für das Folgejahr – oft ist diese mit einer Beitragsanpassung verbunden. Dass sich ein regelmäßiger Vergleich der bestehenden Gewerbeversicherungen lohnt, ist den meisten Unternehmern bewusst. Wir erklären dir kurz und knapp, wann du deinen Versicherungsschutz kündigen kannst.

Welche gewerblichen Versicherungen kann ich als Unternehmer/Selbstständiger von der Steuer absetzen?

Neben allen Freiheiten, die die Selbstständigkeit mit sich bringt, dürfen die damit einhergehenden Pflichten nicht vergessen werden. So auch beim Thema Steuern – Hier sind Selbstständige zunächst auf sich allein gestellt. Dabei muss die Steuererklärung selbst in Angriff genommen oder ein Steuerberater zu Rate gezogen werden. Entscheidet sich der Selbstständige dafür, die Steuererklärung selbst zu machen, kommt es leider oft vor, dass er aufgrund von fehlenden Informationen darüber, welche Ausgaben das Finanzamt in welchem Maße anerkennt, mehr Steuern zahlt als er eigentlich muss. Genaue Kenntnis dieser Regelungen kann also bares Geld wert sein. Besonders (aber natürlich nicht nur) in der Gründungsphase, wenn die finanziellen Mittel knapp sitzen, gilt es schließlich, die Kosten so gering wie möglich zu halten. Welche Versicherungen in welchem Umfang abgesetzt werden können, erfährst du hier.

Public Viewing – Wie versichere ich öffentliche Veranstaltungen?

Public Viewing – Wie versichere ich öffentliche Veranstaltungen?

Bald ist es wieder soweit: Vom 14. Juni bis zum 15. Juli wird die FIFA Fußball-Meisterschaft 2018 in Russland stattfinden und Millionen Fans rund um die Welt werden den Wettkampf gebannt verfolgen. Ob alleine zuhause auf der Couch, gesellig mit der Familie, den Freunden, Arbeitskollegen oder Nachbarn –  Unsere Elf wird angefeuert, was das Zeug hält – Schließlich steht die Mission Titelverteidigung an!

Warum brauche ich eine Betriebshaftpflichtversicherung?

Gesetzlich ist jeder Gewerbetreibende dazu verpflichtet, verursachte Schäden zu ersetzen – und das ohne finanzielle Obergrenze. Das macht die Betriebshaftpflichtversicherung zum unverzichtbaren Schutz für Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler jeglicher Art. Warum das so ist, erfährst du hier!

Wie kann ich Kosten bei Versicherungen sparen?

Durchschnittlich zahlen Unternehmer jährlich mehrere Hundert Euro für gewerbliche Versicherungen, die sie im Schadenfall vor hohen Kosten bewahren sollen. Dabei kommt es jedoch leider zu oft dazu, dass Unternehmer überversichert oder sogar falsch versichert sind und ihnen dadurch unnötige Kosten entstehen. Wie du das vermeiden und bei deinem Versicherungsschutz Geld einsparen kannst, erfährst du hier!

Wie melde ich einen Versicherungsschaden?

Du bist Selbstständig tätig und hast alle für dich relevanten Versicherungen abgeschlossen? Sehr gut! Doch worauf musst du achten, wenn es zu einem Schaden kommt? Wie muss der Schaden der Versicherung gemeldet werden und welche Dokumentationspflichten bestehen? In diesem Beitrag findest du Antworten auf diese Fragen.

Brauche ich eine Cyberversicherung?

Die Digitalisierung hat bereits unzählige Chancen, Innovationen und Vorteile mit sich gebracht und wird zweifelsfrei auch zukünftig noch viele weitere Möglichkeiten bieten, um uns die verschiedensten Lebensbereiche zu erleichtern. Aber auch hier gibt es die sprichwörtliche Kehrseite der Medaille: Die Cyberkriminalität.

Cyberkriminalität Dieser Begriff beschreibt Straftaten, welche sich gegen informationstechnische Daten, Datennetze, Systeme und dergleichen richtet und/oder mithilfe dieser begangen werden.
Das Bundeskriminalamt teilt mit: „In diesem Phänomenbereich ist – wie in kaum einem anderen Deliktsbereich – eine kontinuierlich steigende Kriminalitätsentwicklung zu bilanzieren.“1

%d Bloggern gefällt das: